rezept bao bun martinimarkt 2019

benjamin forrer, restaurant f39

serviert mit fermetiertem von katrin bürchler, http://www.bolebuck.ch/

bao

ist ein gedämpftes hefeteig brötchen, das ursprünglich aus china
stammt

die bao buns sind einfach herzustellen und können beliebig süss,
salzig, sauer, scharf, kalt oder warm befüllt werden,
ganz wie es einem gefällt

wir vom restaurant f39 verwenden dafür ausschliesslich biologische
zutaten

rezept für ca. 36 stück a 30g

vorteig am am vortag herstellen
150 g helles dinkelmehl, 150g wasser handwarm, 1g frischhefe
nur leicht verrühren und an einem kühlen ort ca. 24 h gehen lassen

5g salz und 20g honig in 170g wasser handwarm, lösen
39g frischhefe beigeben und ebenfalls lösen
vorteig und 30g rapsöl beigeben und homogen verrühren
520g helles dinkelmehl mit 5g weinstein-backpulver mischen
alles zu einem elastischen teig kneten (ca. 10min.)
mit einem feuchten tuch abdecken und
mindestens 1h an einem warmen ort gehen lassen

tennisballgross portionieren (ca. 30g) und rund verschleifen
auf gemehlter unterlage mit einem mit rapsöl bepinseltem teighorn
flachdrücken und mittig falten, einzeln auf etwa doppelt so grosses
stück backpapier setzen

im bambus-däpferkorb platzieren, so das die buns genügen platz haben
an einem warmen ort nochmals mindestens 20 minuten gehen lassen
bis die buns ca. 1.5 mal so gross sind
über kochendem wasser 20 minuten dämpfen

die bao buns beliebig füllen
胃口好

restaurant f39
fröhlichstrasse 39
8008 zürich
di-sa ab 18.30
0443832139